"Also", fragte ich Joachim, "wie kommt es, daß ein Harmony phone Chip eigentlich bereits verschlissene Stoßdämpfer wieder reparieren kann ?"

 

Das ist seine Antwort, gefolgt von einigen meiner eigenen Beobachtungen:

Es sind fast immer die hinteren Stoßdämpfer, die sich schneller abnutzen als die vorderen. Das macht Sinn, weil die vorderen Stoßdämpfer immer so ziemlich das gleiche Gewicht - den Motor und den Fahrer erleben. Gelegentlich wird es auch ein Beifahrer sein, aber in der Regel macht dies nur einen sehr geringen Prozentsatz im Unterschied in der Auslastung aus. Diese Konstanz ermöglicht Langlebigkeit.

Die hinteren Stoßdämpfer „leben“ aber in einer ganz anderen Welt. Manchmal werden sie nicht mehr als das Gewicht des hinteren Fahrwerks, manchmal jedoch ein, zwei oder sogar drei Passagiere auf dem Rücksitz erleben. Manchmal ist es ein leerer Kofferraum und manchmal vollgestopft mit Gepäck. Und jede mögliche Kombination hiervon. Damit wissen die hinteren Stoßdämpfer nie genau, was für eine Belastung zu erwarten ist und reagieren daher nicht auf Belastungen in der Art, wie sie sollten. Dies ist ein weit verbreitetes Phänomen, das Tausende, wenn nicht Hunderttausende von Autos täglich betrifft.

Was passiert, wenn Sie den Harmony phone Chip auf dem Dämpfer anbringen? Alle widersprüchlichen Informationen über die unterschiedlichsten Belastungen werden tatsächlich gelöscht. Da die Stoßdämpfer nun keine "Erwartung" mehr über die Belastung haben, weder richtige, noch widersprüchliche, tendieren sie zur permanenten Rückkehr in den neueren, ursprünglicheren Zustand.


Jetzt habe ich hier bewußt einige Begriffe verwendet, die wir gewöhnt sind, nur in Bezug auf Menschen zu verwenden. Es gibt eigentlich keinen Unterschied. Sie sind nur verschiedene Begriffe mit genau derselben Bedeutung:

Gewohnheit = Trägheit oder den Weg des geringsten Widerstands, Widerstand gegen Veränderung.
Verwirrung = widersprüchliche Kontrolle, Belehrung.
Wissen = zu erkennen, Informationen über die Realität.
Erwartung = vorprogrammierte Reaktionen.

 

Da es sich hier um die grundlegenden Informationsfelder handelt und nicht um die Materie, die aus diesen entsteht, kann genau dieselbe Technologie sowohl für Stoßdämpfer als auch für Menschen (und für fast alles andere ebenso gut) eingesetzt werden.

Der wichtigste Unterschied liegt in der Komplexität des Systems. Ein Stoßdämpfer ist im Vergleich zu einem menschlichen Wesen, eine äußerst einfache Konstruktion. Ein kleiner Harmony phone Chip ist also mehr als ausreichend, um "die Arbeit" der Verjüngung zu vollbringen.

 Rein, weil viel mehr Informationen von viel größerer Komplexität verarbeitet werden müssen, erfordert die Technologie am Menschen eine sehr viel komplexere und anspruchsvollere Herangehensweise. Dies ist der Grund, warum es den Harmony phone Chip für sehr einfache Systeme, Harmony Evolution Chips für die Funktionen der menschlichen Organe und den Körper, sowie das Knochengerüst, die Harmony Kopfhörer für die Neuprogrammierung von menschlichen Gewohnheiten, den brandneuen Harmony Manifestor (verfügbar in etwa 10 Tagen) um Gedanken und Entwicklungen zu beschleunigen und zu klären, den Harmony Super Charger, um die Beziehung zwischen Fahrzeug, der Straße und dem Fahrer zu verbessern und den Home und Office Harmonizer, um jedes Gebäude, in dem Menschen leben und arbeiten, optimal mit Harmonie zu versorgen.

Weitere Einzelheiten finden Sie auf diesen Websites:

http://www.harmonyunited.com/web/health.html?lang_id=1

http://www.de.harmonyautomotive.com/

http://www.harmonyunited.com/main_index.html?lang_id=de  

 

 

Harmony Super Charger
Wie dieses technisches Wunder zustande kam

Reifen
Wieso ist der Verschleiß so viel weniger als normal?

Bremsbelege
Wieso halten sie 3 Mal so lang wie üblich?

Stoßdämpfer I.
2 "neue" Stoßdämpfer für weniger als €100,-; Montage inklusiv!
Stoßdämpfer II

F.A.Q.
über den Harmony Super Charger.

Deutsch GB-English US-English